Ausfall des Trainings

An alle Judoka des TSB Flensburg:

Am Freitag, den 12.Juni 2015 fällt das Judotraining in der Fridjov Nansen Halle von 18:00-19:30 Uhr und das Erwachsenen Training von 19:30-21:30 Uhr aufgrund einer Volleyballveranstaltung leider aus. Nächste Woche geht das Training dann zu gewohnten Zeiten weiter. Ich wünsche allen Judoka ein schönes Wochenende!

Trainingsbeginn nach den Sommerferien

Trainingsbeginn für die Junioren und Älteren bereits ab dem 23.07.2012, d.h. in den letzten zwei Ferienwochen starten wir mit unserem Judo wieder durch. Gäste sind auch gerne aus anderen Vereinen gesehen.

Zeiten sind Montag und Freitag von 19.00 bis 22.00 Uhr
Ort: Fritjof-Nansen Schule, Flensburg

Bis bald und vielen Dank
„Maikel“

Einladung zur gemeinsamen Trainingseinheit

Liebe kleine und große Judoka,

nun ist es wieder soweit. Für viele stehen die Sommerferien bevor und das ist für uns ein guter Anlass gemeinsam zu trainieren.
Am 15.Juni 2012 findet von 16.30 – 18.30 Uhr eine gemeinsame Trainingseinheit in der Fridjof-Nansen-Schule, Elbestr. 20, statt.

Im Anschluss wollen wir gemeinsam Grillen und den Tag gemütlich ausklingen lassen. Es wäre toll, wenn jeder eine Kleinigkeit dazu beiträgt.

Wir bitten, zwecks Planung, um eine verbindliche Anmeldung über euren Trainer bis zum 13.Juni 2012.

Wir freuen uns auf Euch,
Euer Trainerteam

Training in den Osterferien

Hallo Judoka,

in den Osterferien findet nur beschränkt Training statt. Wir haben heute am Montag trainiert und trainieren wieder am Mittwoch, den 04.04.2012 um 19:15 Uhr in der IGS-Halle (Fridtjof-Nansen-Halle), Elbestraße. Am Karfreitag, den 06.04. fällt das Training natürlich aus, genauso wie am Ostermontag (09.04.). Wie es dann am kommenden Mittwoch (11.04.) aussieht, das besprechen wir dann noch :-).

Eurer Maikel

Erfolgreiches Adventstraining

Am 17.12.2011 kamen ca. 30 aktive Judoka des TSBs zusammen um an unserem Adventstraining teilzunehmen. Es waren Kämpfer aller Altersgruppen vertreten, wobei die jüngsten gerade mal fünf Jahre alt waren. Ziel war es die Mitglieder der anderen Judogruppen kennen zu lernen, Berührungsängste vor den „Großen“ abzubauen und ein gemeinsames Teamerlebnis zu schaffen. Anhand von Kennenlern- und Raufspielen sowie Randoris bewegten wir uns etwa zwei Stunden aktiv auf der Matte. Nach dem Training bot sich dann die Chance mit einigen Eltern ins Gespräch zu kommen, eine Grillwurst zu essen oder Punsch zu trinken. Ein besonderes Highlight war die Tombola mit tollen Geschenken, dessen Einnahmen unserer Jugendarbeit zu Gute kommen. Vielen Dank an unsere Helfer und Teilnehmer, die diese Veranstaltung zu einem Erfolg gemacht haben.