Bezirkseinzel (-jahrgangs) meisterschaften in Kappeln

Heute gibt es Gratulationen an den jungen Nachwuchs des TSB Flensburg

Für die Kämpfer/innen des TSB Flensburg hieß es heute wieder auf der Matte stehen, angefeuert werden, Würfe durchziehen oder „Halt ihn!“. Mit 5 Judoka in den Alterstufen von U12- U15 war es heute ein spannendes Turnier in Kappeln. Es gab Höhepunkte, einige Tiefschläge aber im Großen und Ganzen sind sich alle Trainer einig: „Es war ein ereignisreicher Tag, der mal wieder eins gezeigt hat: Training zahlt sich aus und ein Turnier ist von der ersten Minute bis zum letzten Kampf ein Nervenkitzel. Es gab schöne, aber auch harte, schweißtreibende Kämpfe, einige saubere Techniken und Spaß am Mattenrand. Zwei erste, zwei zweite und einen dritten Platz haben die fünf Kämpfer des TSB Flensburg mit nach Hause genommen.

Aber noch viel wichtiger sind die gewonnenen Erfahrungen am heutigen Tage: Verlieren ist ein Grund zum Nachdenken und sich weiter entwickeln, es gehört dazu und fördert auch das Selbstbewusstsein.

Allen Judoka hier noch einmal herzliche Glückwünsche und viel Erfolg bei den kommenden Turnieren! Hajime!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.