Weihnachtstraining 2015 – Tradition im TSB Flensburg

Alte Tradition neu aufgelegt, gemischt mit viel Spaß und guter Laune

So oder so ähnlich präsentierte sich die Judosparte des TSB Flensburg im letzten Jahr.
Mit viel Organisation und Engagement erfüllte sich die Judosparte ein gemeinsames Weihnachtstraining. Ob klein, ob groß, ob jung oder alt viele Judoka und Jiu Jitsuka nahmen am gemeinsamen Weihnachtstraining teil. Jeder trug zum Gelingen dieses Events bei.
Gegen Mittag des 19.12.2015 trafen sich alle Teilnehmer an der Fridtjof-Nansen-Halle. Die Matte wurde am Vorabend vom Organisationsteam aufgebaut. Vielen Dank noch einmal allen Helfern des Organisationsteams. Mit einer kleinen Verzögerung begann das Training dann…

Mit lustigen Fangspielen unter Leitung von Stefanie Franke brachten sich alle auf Temperatur. Jeder musste sich bei verschiedenen Fangspielen auf der Matte bewegen. Im Anschluss gab es Partnerübung um Schnelligkeit und einen wachen Geist zu trainieren. Dabei trainierte jeder mit jedem, egal wie groß der Altersunterschied war. Alle waren warm und nun bereit für den Technikteil. Aus dem Jiu Jitsu wurden einfache aber wirkungsvolle Techniken geübt. Zum Beispiel wurde gezeigt, wie man den Griff eines Gegners löst. Angeleitet hat das ganze Oliver Molck.
Nach einer kurzen Pause wurde im zweiten Teil viel gerollt unter Anleitung von Johannes Eidinger. Im Anschluss demonstrierte Michael Runow spannende Bodentechniken. Am Ende wurden schöne knackige Reden geschwungen. Für die kleinsten gab es noch eine nette Weihnachtsüberraschung in Form von Schokoweihnachtsmännern.

Gruppenfoto der Judo und Jiu-Jitsuka

                Gruppenfoto der Judo- und Jiu-Jitsuka

Insgesamt war das gemeinsame Weihnachtstraining ein voller Erfolg und alle Judoka und Jiu Jutsuka freuen sich schon 2016 auf ein erneut spaßiges und lehrreiches Weihnachtstraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.